Fleischer

Tätigkeitsbereich

Der Fleischer stellt vielfältige Wurstwaren, insbesondere Koch-, Brüh- und Rohwurst her. Neben der fachgerechten Verpackung und Lagerung der Produkte, bedienen sie Anlagen, Maschinen und Geräte. Während der Produktion müssen die Vorschriften des Lebensmittel- und Hygienerechtes sowie die Leitsätze für das jeweilige Produkt eingehalten und umgesetzt werden. Zunehmend an Bedeutung gewinnt der Bereich des Herstellens von küchenfertigen Erzeugnissen und der Verkauf an der Wursttheke.

Dauer der Ausbildung

3 Jahre, 1 Tag pro Woche Berufsschule

Lerninhalte

Die Grundbildung im ersten Ausbildungsjahr erfolgt zusammen mit anderen Berufen des Lebensmittelbereichs

Weiterbildungsmöglichkeiten

Nach der Ausbildung gibt es die Möglichkeit zur Ablegung der Meisterprüfung, die Prüfung zum Handelsbetriebswirt, der Aufstieg zum Verkaufsleiter im Nahrungsmittelhandwerk, zum Handelsassistenten, zum Fachlehrer an beruflichen Schulen oder zum Lehrer für den Theorieunterricht.

Kontakt

Frau Sylvia Franz-Burger, StD
Telefon: 0931/7953-218
Fax: 0931/7953-499
E-Mail: franzburgersylvia@franz-oberthuer-schule.de