Zum Abitur gab es Rosen

Bei der Abschlussfeier der Beruflichen Oberschule an der Franz-Oberthür-Schule verteilten Frau Klug und Frau Stöcker vom Elternbeirat der Fachoberschule Rosen an alle 203 Abiturientinnen und Abiturienten. Ebenfalls mit dem Zeugnis der Fachhochschulreife wurden aus den 12. Klassen der Berufsoberschule 72 Schülerinnen und Schüler verabschiedet.

DSC_0073 KopieHomepage_1

Mit der fachgebundenen Hochschulreife wurden aus den 13. Klassen 35 Berufsoberschüler/-innen, davon 22 mit der allgemeinen Hochschulreife entlassen. Weiterlesen

HoBee-Projekt: Mögen die Bienen mit uns sein

Gelbschwarz gestreift ist der neue Trend an der Franz-Oberthür-Schule. HoBiewerkstatt_1Im Rahmen des HoBee-Projektes mit dem Deutschhaus-Gymnasium begaben sich am ersten Montag der Ferien eine fast schon streitmachtgroße Horde aus unerschrockenen Gymnasiasten, Elektronikern, Mechatronikern und Lehrern der Fachgruppe 5.6 auf ihre Mission, Messdaten für die Bienenforschung einzutreiben.

Wie es dazu kam? Aber wirklich nur ganz kurz…

Weiterlesen

Gold und Silber für Fleischer-Azubis der Franz-Oberthür-Schule

Fast schon Tradition ist die jährliche Qualitätsprüfung durch die DLG, bei der die Schüler der Würzburger Franz-Oberthür-Schule ihre Produkte einsenden, um eine unabhängige Rückmeldung von anerkannter Stelle zu bekommen. Auch in diesem Jahr schickten die Schüler der 11. und 12. Klasse wieder ein regionales, fränkisches Produkt und ein innovatives Produkt zur bundesweit stattfindenden Prüfung ein.

DLG-Fleischer-2015_2Die Schüler der 11. Klasse stellten als regionales Erzeugnis einen fränkischen Presskopf im Schweinemagen her, während sich die Schüler der 12. Klasse an die Herstellung und den aufwendigen Reifeprozess einer Sektsalami wagten.

Nach der Einsendung der fertigen Produkte im Februar mussten die Schüler etwa acht Wochen auf die Ergebnisse warten. Belohnt wurden sie für ihr fachliches Können und ihre Geduld mit zwei Medaillen der DLG. Für den fränkischen Presskopf verliehen die Prüfer der DLG eine Silbermedaille und die Schüler der 12. Klasse durften für die Sektsalami eine Goldmedaille entgegennehmen.

Bereits jetzt überlegen die Schüler der 11. Klasse, an welches Produkt sie sich etwa im nächsten Jahr heranwagen werden und nahmen mit Stolz die Urkunden entgegen.

Tino Müller