Informationen zum Unterrichtsbetrieb und 3-G-Regeln

Schülerinnen und Schüler aller Schularten und aller Jahrgangsstufen dürfen am Präsenzunterricht teilnehmen:

  • wenn sie (maximal ein halbes Jahr) nach einer Corona-Infektion genesen sind oder
  • wenn sie vollständig gegen das Corona-Virus geimpft sind oder
  • wenn Sie an drei verpflichtenden Selbsttests in der Schule teilnehmen oder einen aktuellen Schnell-/PCR-Test einer externen Teststelle mitbringen. 

Es gilt eine Maskenpflicht im gesamten Schulhaus (medizinische Maske und/oder FFP2-Maske) und am Sitzplatz während des Unterrichts. Der Sportunterricht kann stattfinden. Auch hier gilt für den Innenbereich eine Maskenpflicht. Für alle anderen Besucher (keine Schüler/innen, Lehrkräfte oder Mitarbeiter unseres Hauses) gilt die 3-G-Regel. Sie dürfen das Schulgelände nur betreten, wenn Sie genesen, vollständig geimpft oder aktuell (von einer offiziellen Teststelle) getestet sind. Die entsprechenden Nachweise sind auf Verlangen vorzuzeigen. Nehmen Sie bitte vorzugsweise mit unserem Sekretariat telefonischen Kontakt auf. Bitte beachten Sie etwaige Änderungen / Ergänzungen nach Tageslage. 

26.11.2021

Gerhard Schenkel
Schulleiter

Jungen Talenten auf der Spur

Kolleginnen und Kollegen der Nahrungsabteilung (Foto: K. Wunram)

Im Oktober 2021 ließ das Kollegium der Nahrungsabteilung der Franz-Oberthür-Schule eine alte Tradition aufleben.
Das Kollegium machte sich auf, um den Auszubildenden bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen. Es war „Easy Monday“, bei REISERS am Stein – einer dieser Tage, an denen die Azubis das Ruder in der Hand haben. Begonnen bei der Menüplanung, über den Einkauf, die eigentliche Arbeit in der Küche und natürlich auch den Service im Restaurant. So konnten die interessierten Lehrkräfte ein abwechslungsreiches 5-Gang-Menü mit Aperitif und Weinbegleitung genießen, einen lehrreichen Abend verbringen und sich von motivierten und talentierten Nachwuchskräften überzeugen.

Text: Tino Müller

Praktischer Leistungswettbewerb auf Bundesebene

Auch 2021 fand der Praktische Leistungswettbewerb (PLW) auf Bundesebene im Uhrmacherhandwerk wieder in der Werkstatt der „Bayerischen Meisterschule“ in der Franz-Oberthür-Schule statt.
Seit vielen Jahren wird dieser Wettbewerb wegen der zentralen Lage Würzburgs und der modernen Ausstattung in unserer Schule durchgeführt.

Insgesamt sieben Landessieger aus unterschiedlichen Bundesländern traten gegeneinander an, um den besten Uhrmacher Deutschlands des Prüfungsjahres 2021 zu ermitteln.

Die LandessiegerInnen 2021 (Foto: M. Eberlein)
Weiterlesen

Elternversammlung

Dienstag, 9. November 2021

17:30 Uhr in der Aula

Teilnahme nur mit 3G-Nachweis. Kontrolle an den Eingängen.

Testmöglichkeit vor Ort ab 17:00 Uhr. Zugänge zur Aula nur über Haupteingang oder Lehrerparkplatz.

Leistungsfähigkeit durch gesunde Ernährung – Wasser trinken ist gesund

Einweihung des Trinkwasserbrunnens von Hr. Schenkel mit der Umweltbeauftragten B. Schnapp (Foto: Besserer)

Wer viel trinkt, fördert seine körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Trinkwasser eignet sich am besten zur Deckung des Flüssigkeitsbedarfs. Deswegen trat die Schülerschaft an die Schulleitung heran, einen Trinkwasserbrunnen aufzustellen. Die Schule freut sich nun, allen Schülerinnen und Schülern zusätzlich eine Trinkwasserflasche aus Glas mit Schullogo überreichen zu können, um an unserem Trinkwasserbrunnen genügend Wasser zapfen zu können. Darüber hinaus möchten wir Plastikflaschen vermeiden sowie die Wertschätzung des heimischen Trinkwassers im Sinne der Nachhaltigkeit hervorheben und fördern.

Liebe Schülerinnen und Schüler, nutzen Sie das Angebot und viel Freude mit Ihrem neuen Begleiter in der Schultasche und wir freuen uns über weitere Anregungen von Ihnen, den Schulalltag und die Schülergesundheit zu verbessern.
G. Schenkel

Technikerschule, Berufsschule, Berufsfachschule