“Leben spenden macht Schule” …vielen herzlichen Dank an alle Beteiligten…

erinnern Sie sich noch?

Im Schuljahr 2009/10 lief in unserer Schulgemeinschaft das Projekt „Leben spenden macht Schule“ der DKMS (Deutsche Konchenmarkspender Datei).

PICDKMS Im Rahmen dieses Projektes sammelte unsere Schule über 8.000 Euro für die Typisierungsaktion neuer potenzieller Stammzellenspender. Außerdem ließen sich damals 353 Schüler und Lehrer typisieren und engagieren sich damit aktiv gegen Leukämie. Weiterlesen

Steuerinspektoranwärter/innen zu Besuch

„Hilfe!!! Einkommenssteuererklärung!“

So oder ähnlich lauteten die Kommentare der Schüler/innen in der Ga 12b, als ich Ihnen den Besuch zweier Steuerinspektor-anwärter/innen ankündete.

picfinanzamtDie Euphorie hielt sich wahrlich in Grenzen, da das Image des Finanzamtes sowie der Einkommenssteuererklärung bei vielen nicht nur mit positiven Eindrücken verbunden ist. Allerdings konnte schon der erste Eindruck der beiden  Referenten dieses Image deutlich verbessern! „Jung, richtig jung, dynamisch, freundlich,  knackig, zuvorkommend, witzig, charmant, …!“.

Attribute, die unsere Schüler normalerweise mit dem Finanzamt weniger in Verbindung bringen. Weiterlesen

ADAC Nordbayern zu Gast

Sicherheitstraining auf dem Stundenplan

Aufgrund der nach wie vor hohen Unfallzahlen junger Erwachsener im Straßenverkehr, war der ADAC Nordbayern zu Gast an unserer Schule.
Die Unfallursachen der 18- bis 24- jährigen Verkehrsteilnehmer sind vielfältig, v.a. nicht angepasste Geschwindigkeit und Vorfahrtsverletzungen dominieren die Statistik.

adac_2kleinDa jedoch auch Alkohol eine überdurchschnittlich große Rolle einnimmt, wurde den Schülern im Rahmen dieses Programms durch praktische Übungen die Gefahren des Straßenverkehrs und der Einfluss von Alkohol, Drogen und Medikamente auf das Fahrverhalten vermittelt. Mit sogenannten Rauschbrillen konnte eine gewisse Promillezahl simuliert werden und die Schüler erfuhren anschaulich, was bereits geringe Mengen an Alkohol für Auswirkungen auf Koordination, Sehvermögen und das Einschätzen von Distanzen hat. Ein aufgebauter Parcours konnte mit Zuhilfenahme der  Brillen nur sehr schwer bewältigt werden. Weiterlesen

Tag der offenen Tür

….und wieder war es so weit, die Franz-Oberthür-Schule öffnete die Türen und  zahlreiche Gäste, Eltern,  Ausbilder/innen und die Familien der Kolleginnen und Kollegen nutzten die Möglichkeit unsere Schule noch besser kennen zu lernen.

Weiterlesen

Abschlussfeier der Berufsschule

Die Gesellschaft 4.0 braucht Sie!“

350 Azubis feierlich verabschiedet

Was wird Ihr Platz in der vernetzten Gesellschaft 4.0 sein? Wird all das, was Sie gerade erfolgreich gelernt haben, unbrauchbar werden? Werden Maschinen den Menschen überflüssig machen? Keineswegs.(…) Die enorme Komplexität, die aus der zunehmenden Vernetzung von unterschiedlichsten mechanischen und elektronischen Komponenten entsteht, verlangt zu ihrer Planung, Installation, Wartung und Reparatur hochkompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“.

Die jahrgangsbesten Absolventen zusammen mit dem Gastredner Herrn Dr. Klein (Warema Renkhoff SE) und der Schulleitung bei der Zeugnisübergabe
Die jahrgangsbesten Absolventinnen und Absolventen zusammen mit dem Gastredner Herrn Dr. Klein (Warema Renkhoff SE) und der Schulleitung bei der Zeugnisübergabe. Foto: W. Denninger

Dr.Thomas Klein von der Geschäftsleitung Personal der WAREMA Renkhoff SE hielt in der Aula der Franz Oberthür Schule den Festvortrag bei der feierlichen Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen der Winterprüfung. Weiterlesen